„Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch: Geboren in Auschwitz“ Sonderausstellung im Tivoli Gotha

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein sonniges Wochenende steht bevor, sodass wir herzlich zum historischen Stadtspaziergang am kommenden Sonnabend und zu den Veranstaltungen einladen.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, um Voranmeldung wird gebeten: (03621) 704127, E-Mail: info@tivoli-gotha.de. Weitere Info: www.tivoligotha.de. Für Rückfragen, Anmeldungen und Sonderführungen bin ich zudem direkt unter j.bischoff-kpp@gmx.de erreichbar. Weitere Informationen im Anhang.

Mit Dank und herzlichen Grüßen im Namen der Veranstalter, Jörg Bischoff „Ich konnte nicht schreien, nur deshalb lebe ich noch: Geboren in Auschwitz“, Sonderausstellung im Tivoli Gotha. Die Ausstellung von Alwin Meyer kann im Tivoli Gotha, Am Tivoli 3, bis zum 10.10.2021 dienstags bis donnerstags von 10-17 Uhr und nach Vereinbarung sowie bei Veranstaltungen besichtigt werden. Sonderführungen sind möglich. Kontakt Tivoli: (03621) 704127 (Di-Do 10-17 Uhr), E-Mail: info@tivoli-gotha.de.

Homepage zur Ausstellung: www.geboren-in-auschwitz.info.

Stadtspaziergang: „Auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha“ + Sonderausstellung im Tivoli Gotha; Samstag, 18.9.2021, 14 Uhr, Treffpunkt Stadtmodell. Begleitend zur Ausstellung findet ein historischer Stadtspaziergang „Auf den Spuren jüdischen Lebens in Gotha“ mit dem Stadthistoriker Matthias Wenzel statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldung: Matthias Wenzel Telefon (0171) 9075608 oder E-Mail wenzel-gotha@t-online.de.

Weitere Info: www.tivoli-gotha.de. „Wenn ihr hier ankommt …“: Eva Mosbacher – ein jüdisches Mädchen und der Kindertransport nach England; 21.9.2021, 19 Uhr, Tivoli Gotha. Vortrag: Christoph Gann aus Meiningen hat die Lebensgeschichte erforscht, ein gleichnamiges Kinderbuch und eine bedeutende Biographie über Raoul Wallenberg, der 1944/45 tausenden ungarischen Juden das Leben rettete, geschrieben.

101 Jahre Thüringen; 28.9.2021, 19 Uhr, Tivoli Gotha. Im Ergebnis der mehr als zwanzigjährigen akribischen Arbeit hat Hartmut Reichmuth eine einzigartige Karten und eine Broschüre erstellt. Programm: Grußwort: Matthias Hey, MdL SPD und Offsetdrucker a.D.; Gotha – Weltstadt der Kartographie, Vortrag Matthias Wenzel, Verein für Stadtgeschichte Gotha; Das Land Thüringen in kartographischen Perspektiven, Vortrag Hartmut Reichmuth, Kartograph.

Tivoli Gotha, Veranstaltungen September 2021

Das belagerte Leningrad 1941-1944; Tivoli Gotha, 29.9.2021, 19 Uhr, Tivoli Gotha. Der Vortrag beleuchtet das Leben in der belagerten Stadt und stellt die deutsche Belagerungsstrategie in den Kontext des deutschen Vernichtungskrieges der Wehrmacht in der Sowjetunion. Vortrag: Prof. Dr. Jörg Ganzenmüller ist Vorsitzender der Stiftung Ettersberg in Weimar und Professor für Europäischen Diktaturen Vergleich an der Friedrich-Schiller- Universität Jena. Er ist Autor des Buches „Das belagerte Leningrad 1941-1944: die Stadt in den Strategien von Angreifern und Verteidigern“.

Veranstaltungen Tivoli Gotha September 2021

Es laden ein: Bildung vereint e.V. in Zusammenarbeit mit Arbeit und Leben

Thüringen, Förderverein Gothaer Tivoli e.V., KommPottPora e.V., Partnerschaft

für Demokratie im Landkreis Gotha, Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V.

KommPottPora e.V.

c/o Jörg Bischoff

Humboldtstraße 67

99867 Gotha

Tel.: 03 6 21 – 70 32 03

FAX: 03 6 21 – 70 32 09

E-Mail: info@kommpottpora.de

web: www.kommpottpora.de

Amtsgericht Gotha VR: 877

Vorsitzender: Jörg Bischoff